Die Gründungsdirektoren der Academia Philosophia

Mag.phil. Dr.phil. Bernd Waß, MSc



Mag. Dr. Heinz Palasser, MBA, MSc



Philosophische Weltdeutung ist in einer ökonomisierten und am Maßstab des Praktischen orientierten Gesellschaft ein Randprogramm. Nicht selten wird geglaubt es handle sich, um es mit den Worten Bertrand Russells zu sagen, um ein harmloses aber auch nutzloses Spiel, das aus Haarspaltereien und Streitigkeiten über Dinge besteht, über die man ohnehin nichts wissen kann. Eine Auffassung, die sich einerseits aus einer falschen Vorstellung über Sinn und Zweck des Lebens, andererseits aus einer falschen Vorstellung über das Wesen der Philosophie ergibt.

Auch wenn die Hochzeit der Philosophie allem Anschein nach vorüber ist — wenn es sie denn jemals gegeben hat —, so glauben wir nichtsdestoweniger, dass die Beschäftigung mit philosophischer Weltdeutung für unser geistiges Leben unverzichtbar ist. Die Ausbildung einer feingliedrigen, vernünftigen und logisch hinreichenden Weltanschauung, die Verbesserung der Urteilskraft und die Disziplinierung des Denkens können nirgendwo vorzüglicher gelingen als in der Philosophie.

Seit der Gründung der Academia Philosophia im Jahr 2012 bemühen wir uns, außerhalb der Mauern der Universitäten, aber dennoch auf akademischem Niveau, um die Vermittlung wissenschaftlicher Philosophie und die Pflege eines breit angelegten philosophischen Diskurses. Es sind uns all jene herzlich willkommen, die sich mit den großen Fragen, die die Philosophie verhandelt, ernsthaft auseinandersetzen wollen.

Bernd Waß & Heinz Palasser
Gründungsdirektoren