LEHRGANG: FASZINATION SARTRE

Jean-Paul Sartre gehört ohne Zweifel zu den wichtigsten Intellektuellen des 20. Jahrhunderts und gilt als einer der Protagonisten des sogenannten Existenzialismus. In seinem Hauptwerk ›Das Sein und das Nichts‹ deutet er die Welt als ein zweiseitiges Gebilde, als eine Welt des An-sich-Sein und eine Welt des Für-sich-Sein. Während das An-sich-Sein ist, was es ist, gesättigt und bezugslos, die kausale Welt physischer Einzeldinge repräsentierend, ist das Für-sich-Sein gerade nicht, was es ist, sondern es verweist stets auf ein anderes, als es selbst ist und ist gerade deshalb selbst Nichts. Die Rede ist vom Bewusstsein. Bewusstsein ist immer Bewusstsein von etwas und ohne dieses Etwas ist es nichts. In diesem Spannungsverhältnis zwischen Sein und Nichts entfaltet sich ein grandioses philosophisches Spektakel. Im Lehrgang ›Faszination Sartre‹ wollen wir ihm auf den Grund gehen.

Lehrgangsprogramm
» mehr
Organisatorische Details
» mehr

Anmeldung

Termine
01.12. - 03.12.2022, Academia Philosophia, 18. Bezirk, Wien , Beitrag*: € 750.00
Freie Plätze zur Zeit: 10 von 10
Ihre Kontaktdaten


*
*
*
*
*
*

*Der Betrag umfasst den 3-tägigen Studiengang inkl. sämtlicher Unterlagen und enthält 20% USt.