Seminar: Die Grundstrukturen des Handelns

Ausgangssituation
Management versteht sich gemeinhin als die Disziplin des erfolgreichen Handelns. Wenn dem so ist, so stellt sich aus philosophischer Perspektive die Frage, was Handlungen im Allgemeinen und Managementhandlungen im Besonderen charakterisiert. Denn ohne zu wissen, womit wir es dem Grunde nach zu tun haben, bleiben die entscheidenden Aspekte im Dunkeln.

Lernerfahrung
Es wird einerseits die Frage erörtert, womit wir es im Fall einer Handlung bzw. Managementhandlung strukturell tatsächlich zu tun haben. Andererseits werden die Ingredienzen thematisiert, die Handlungen problematisch werden lassen: epistemische Unvollkommenheit und kausale Lückenhaftigkeit.

Zielpuplikum
Führungskräfte und Management

Vortragende
Dr. Heinz Palasser, Dr. Bernd Waß (in einer Doppelkonferenz)

Dauer des Seminars
1 Tag (10:00-13:00 / 14:00-17:00)

Investition
EUR 4.000,— (exkl. 20% USt.)

Buchung
Kontaktieren Sie bitte Herrn Palasser, um unverbindlich und kostenlos die Details zu besprechen. Wir freuen uns auf Sie!
h.palasser@academia-philosophia.com